Einsatzübung im Oktober 2014

Am Dienstag, den 14. Oktober heulten um ca. 19 Uhr die Sirenen der drei Gemeindewehren Veitsbronn, Raindorf und Retzelfembach. Brandobjekt der unangekündigten Gemeinschaftsübung war das alte Gemeindehaus in der Fürther Straße in Siegelsdorf. Die Fürther Straße wurde hierzu zeitlich beschränkt komplett gesperrt, um die Löscharbeiten aufrecht halten zu können. Am Veitsbronner Feuerwehrhaus fand eine anschließende Nachbesprechung statt, in welcher die drei Kommandanten der Wehren und der 1.Bürgermeister, der selbst aktiv am Übungseinsatz teilnahm, den Verlauf des Einsatzes beschrieben und ein paar Verbesserungsvorschläge anführten. Insgesamt betrachtet verlief die Übung sehr erfolgreich. Die Gemeinde Veitsbronn stellte noch eine Brotzeit zur Stärkung der Kameraden in der Fahrezughalle in Veitsbronn zur Verfügung.

Maschinistenausbildung 2014

An einem dreiwöchigen Lehrgang zur Ausbildung als Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge der Feuerwehren aus Veitsbronn, Raindorf, Retzelfembach und Seukendorf nahmen auch drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Retzelfembach teil. In insgesamt 40 Unterrichtsstunden unterwies Gerhard Popp und einige Kameraden aus Raindorf und Veitsbronn die Teilnehmer in den theoretischen Grundlagen und praktischen Tätigkeiten als Maschinist. Die Prüfung am 06. Oktober 2014 absolvierten aus Retzelfembach die Kameraden Andreas Berthold, Thomas Groh und Yannick Helmreich mit Erfolg.

Feuerwehrvereinsfahrt 24.- 25. Mai 2014

In den frühen Morgenstunden des 24. Mai 2014 begann die diesjährige Feuerwehrvereinsfahrt nach Dresden. Die Reise führte uns über Bamberg, Hof und Zwickau in die sächsische Landeshauptstadt. Nach einer zweistündigen Stadtführung, welche u.a. die Besichtigung des Dresdner Zwingers, sowie die Geschichte der wieder aufgebauten Frauenkirche umfasste, fuhren wir mit dem Bus zum am Elbufer gelegenen Schloss Pillnitz.  Dort wurde auch eine Parkführung angeboten und darüber hinaus hatte man noch Zeit zur eigenen Erkundung. Nach dem Zimmerbezug im Hotel wurde für das Abendessen ein rustikaler Gasthof mit teils bürgerlicher Küche und sächsischen Spezialitäten gewählt. Am nächsten Tag erkundeten wir das Elbsandsteingebirge rund um die Basteibrücke, bevor wir noch einen Abstecher zur  Festung Königstein machten. Auf der Heimreise kehrten wir noch in einem Biergarten in Bayreuth ein.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft

Am Sonntag, den 05. Januar 2014 waren alle Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Retzelfembach ins Gasthaus Rangau Stüberl eingeladen. Gleichzeitig wurde die Vorstandschaft für die kommenden sechs Jahre gewählt. 1. Vorstand Robert Schmitt wurde wieder einstimmig im Amt bestätigt. Gerhard Popp, der zuletzt das Amt des zweiten Vorstandes begleitete, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Ihm wurde für seine über 20-jährige Tätigkeit in Ämtern der Vorstandschaft großer Dank ausgesprochen. Mit Matthias Heubeck wurde das Amt des stellvertretenden Vorstands mit einem jungen, aktiven Mitglied der Retzelfembacher Wehr besetzt. Auch der bisherige Schriftführer Jochen Roch, stellte sein Amt zur Verfügung und  ihm wurde ebenfalls für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit großer Dank ausgesprochen. Sein Nachfolger ist der seit vielen Jahren in der FFW Retzelfembach aktive Norbert Betz, der auch einstimmig ins Amt berufen wurde. Als Schatzmeister wurde Armin Stirnweiß für weitere sechs Jahre im Amt einstimmig bestätigt. Uwe Sulzer komplettiert durch seine Wiederwahl als langverdienter Beitragskassier die Vorstandschaft der FFW Retzelfembach.

FFW Retzelfembach im Hochwassereinsatz

Das Sturmtief Frederik sorgte zum Monatswechsel von Mai auf Juni für starke Niederschläge im Süden und Osten Deutschlands. Das Ausmaß der Folgen und Schäden für den Landkreis Fürth war verhältnismäßig geringer als in den Donau,- und Elbgebieten. Die Zenn führte dennoch genug Wasser mit sich, um die Ortsverbindungsstraßen von Retzelfembach nach Raindorf, sowie von Retzelfembach nach Veitsbronn von Samstag, 01. Juni bis Sonntag, 02. Juni 2013 unpassierbar zu machen. Alarmiert wurde die Freiwillige Feuerwehr Retzelfembach erstmals in den Morgenstunden des 01. Juni, um den Verkehr von Retzelfembach nach Raindorf aufgrund der Überflutung umzuleiten, bis Mitarbeiter des kommunalen Bauhofes schließlich die Straße sperrten. In den Vormittagsstunden wurde die Wehr abermals zu Hilfe gerufen, um eine vom Hochwasser betroffene Familie bei den Abpumparbeiten im Keller des Wohnhauses zu unterstützen. 



Tag der offenen Tür in Retzelfembach

Jedes Jahr veranstalten die Feuerwehren der Gemeinde Veitsbronn einen Tag der offenen Tür, um der Bevölkerung einen Einblick in die Tätigkeiten und technischen Gerätschaften zu gewähren, sowie Interessierten die Möglichkeit zu eröffnen, mit der örtlichen Feuerwehr in Kontakt zu treten. Turnusgemäß findet der diesjährige Tag der offenen Tür heuer am 15.September in Retzelfembach am Feuerwehrhaus statt. Beginn ist um 13:00 Uhr. Neben diversen Filmvorführungen, einer technischen Hilfeleistung und einer Schauübung der Jugendfeuerwehr, komplettiert eine Fett- und Spraydosenexplosion das wechselseitige Rahmenprogramm. Darüberhinaus ist Kindern und Jugendlichen mit einem Wasserspielplatz, einer Kastenrollbahn sowie einer Hüpfburg Abwechslung geboten. Ende der Veranstaltung wird ca. 17 Uhr sein, danach mündet der Abend in das alljährliche Sommernachtsfest der FFW Retzelfembach.


Feuerwehrvereinsfahrt nach Prag im Mai 2012


Nach der erfolgreichen und interessanten Fahrt nach München mit Besichtigung der Allianz Arena und des Franz-Josef Strauß Flughafens im Mai 2010 führte der diesjährige zweitätige Vereinsausflug vom 05.-06. Mai 2012 in die Hauptstadt der Tschechischen Republik nach Prag. Nach vierstündiger Busfahrt wurden wir aufgeteilt in zwei Gruppen bei einer Stadtführung von den Impressionen der Stadt an der Moldau beeindruckt.Anschließend bestand die Möglichkeit, die Metropole selbst zu erkunden, bevor wir gegen 17:00 Uhr unser Hotel erreichten. Gestärkt vom Abendessen konnten wir uns von den vielfältigen Ideen, die Stadt in der Nacht zu erleben, überzeugen. Am nächsten Tag stand eine zweistündige Schifffahrt auf der Moldau auf dem Programm, musikalisch und kulinarisch umrahmt von slawischer Landestradition.Eine Brauereiführung in der zweitgrößten Brauerei Prags "Statopramen" komplettierte die wechselseitigen Ausflugsaktivitäten. Kurz vor der deutschen Landesgrenze machten wir einen kurzen Zwischenstopp an einem Duty free Shop. Am Abend kehrten wir noch an einer Autobahnraststätte in der Nähe von Amberg ein, bevor wir gegen 20:30 Uhr wieder in der Heimat eintrafen. 

Brandschutzwoche 2010

Am Freitag, den 24.September 2010 fand die diesjährige Brandschutzwoche statt. Um ca. 19:20 Uhr heulten die Sirenen. Dargestelltes Brandobjekt war ein PKW in der Langenzenner Str. in Siegelsdorf. In Kooperation mit den anderen zwei Ortswehren Veitsbronn und Raindorf wurde die gesamte Durchgangsstraße Richtung Raindorf gesperrt, der Autobrand gelöscht, sowie angrenzende Gebäude vor den Flammen geschützt. Eine verletzte Person wurde eingeklemmt unter einem Traktor befreit. In den anschließenden Worten lobten der 1.Bürgermeister Lerch, sowie ein Kreisbrandmeister die gelungene Übung, sowie die Schnelligkeit und Präzision des Einsatzes. Im Anschluss traf man sich zu einer gemeinsamen Brotzeit im Veitsbronner Feuerwehrhaus.

 

Sommernachtsfest 2010 am Feuerwehrhaus Retzelfembach

Am Samstag, den 29. Mai 2010 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Retzelfembach das alljährige Sommernachtsgrillfest am Feuerwehrhaus. Bei sonnigem Wetter sorgten Gegrilltes, Lachs- und Sardinensemmeln und sämtliche Getränke für das leibliche Wohl. Auch die musikalische Unterhaltung fehlte nicht. Später am Abend wurde das Feuer entzündet und die Bar lud zum Verweilen ein.

 

Feuerwehrvereinsfahrt am 08.Mai nach München

Am Samstag, den 08.Mai 2010 brach eine Reisegruppe von 58 Personen, meist aktive Kameraden mit Familien den Weg nach München an, um zunächst die Allianz Arena und anschließend den Flughafen zu besichtigen. Um 06:30 begann die Reise in Retzelfembach. Nach 2-stündiger Fahrt erreichten wir die Allianz Arena in München-Fröttmanning. Aufgeteilt in zwei Gruppen machten wir eine 90-minütige Stadionführung mit Besichtigung der Spielerkabinen und des Spielertunnels. Anschließend fuhren wir weiter in Richtung Freising. Angekommen am zweitgrößten deutschen Flughafen Franz-Josef Strauß im Erdinger Moos, wurde in den Biergarten der flughafeneigenen Brauerei "Airbräu" eingekehrt, um sich zu stärken. Der erste Teil der Ausflügler begann um 13:00 Uhr mit der Flughafenführung. Unterwegs in einem separatem Bus wurden zuerst Sicherheitskontrollen unternommen und dann mit der Besichtigung der Flughafenfeuerwehr begonnen. Eine Vielzahl an Fahrzeugen und Technik wurde vorgeführt und die Kompetenzen und das Tätigkeitsfeld der Flughafenfeuerwehr geschildert. Eine Rundfahrt auf dem Rollfeld rundete die Führung ab. Bei strahlendem Sonnenschein ruhten wir uns im Besucherpark aus, bzw. unternahmen eine eigene Erkundungstour, ehe die zweite Gruppe die Führung beendete. Anschließend fuhren wir wieder Richtung Heimat und kehrten in einem Gasthaus in Denkendorf zum Abendessen ein. Nach knapp 4-stündigem Aufenthalt fuhren wir nach Hause und kehrten um ca. 22 Uhr nach Retzelfembach zurück.

 

 

Ehrenabend der Freiwilligen Feuerwehr Retzelfembach

Die Freiwillige Feuerwehr Retzelfembach veranstaltete am 27.März 2010 im voll besetzten Saal der Gaststätte "Rangaustüberl" in Retzelfembach einen Ehrenabend, bei dem langjährige, verdiente Mitglieder ausgezeichnet wurden. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Robert Schmitt überreichte unser Landrat Matthias Dießl den Kameraden Gerhard Röschlein und Reinhard Weiß das staatliche Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst, den Kameraden Thomas Betz, Norbert Betz, Helmut Besendörfer und Uwe Sulzer das staatliche Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst. Herr 1.Bürgermeister Peter Lerch übergab Geschenke der Gemeinde Veitsbronn und lobte neben Herrn Kreisbrandrat Dieter Marx und dem 1.Kommandanten Roland Weiß den langjährigen Einsatz. Der 1.Vorstand Robert Schmitt ehrte anschließend Melchior Tiefel, Georg Pöhlmann und Heinrich Summ für 60 Jahre, Helmut Büttner, Georg Egelseer, Fritz Sulzer, Michael Fretschner und Herbert Schnabl für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit und überreichte Urkunden und Präsentkörbe. Anschließend wurden der langjährige ehemalige 1.Vorstand Konrad Heubeck zum Ehrenvorstand, der langjährige ehemalige 1.Kommandant Reinhard Weiß zum Ehrenkommandanten und der langjährige ehemalige Kassier Gerhard Röschlein zum Ehrenmitglied ernannt. Der Abend klang mit einem gemeinsamen Essen und gemütlichem Beisammensein mit musikalischer Unterhaltung aus. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals sehr herzlich bei unserer Wirtin Traudl Distler für die vorzügliche Bewirtung.

 

 

Grundausbildung: 08.- 29.März 2010

An der diesjährigen Grundausbildung nahmen von der FFW Retzelfembach die Kameraden Andreas Berthold, Thomas Groh, Tobias Tiefel und die Kameradinnen Petra Bleisteiner und Katrina Schmitt.

 

 

Jahreshauptversammlung 2010

Traditionell fand am 05. Januar 2010 die alljährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Retzelfembach statt. Eingeladen waren alle aktiven, passiven und fördernden Mitglieder. Das Rahmenprogramm umfasste die Berichte des Kommandanten, des Vorstandes, des Stützpunktkommandanten, des Kreisbrandinspektor, des stellv. Bürgermeisters, sowie des Kassiers und des 1.Kassenprüfers. Anschließend wurde der Kassier entlastet.  Für die langjährige Dienstzeit wurden einige Kameraden gebührend geehrt und befördert.  Der Abend wurde dann noch gesellschaftlich im Wirtshaus verbracht.

 

 

Leistungsprüfung 2009

Am Freitag, den 25. September 2009 fand die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz" statt. Wegen der großen Teilnehmeranzahl trat sowohl eine gesetzte, als auch eine geloste Gruppe an. Erfolgreich daran teilnahmen der Gruppenführer Markus Berthold, als Maschinist Matthias Heubeck sowie Mario Kraus, Florian Berthold, Felix Bauer, Timo Steinke, Steffen Popp, Sebastian Peter, Pascal Kuban und Sebastian Weiß.

 

 

Grundsanierung des Feuerwehrhauses

In zweiwöchiger Arbeit wurde das Feuerwehrhaus grundsaniert. Die Fassade erhielt ebenso wie die Tür des Geräteraumes eine neue Farbe.

 

 

 

 

Erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung 2009

Am Montag ,den 11. April schlossen Mario Krauß und Timo Steinke in einer praktischen und theoretischen Prüfung erfolgreich die Grundausbildung Truppmann Teil 1 ab. Sebastian Peter konnte krankheitsbedingt nicht teilnehmen.

 

 

 

        

       

                               
 

 

Home    Über uns    Jugendfeuerwehr   Archiv    Ansprechpartner     Gruppen       Neuigkeiten       Termine     Fotos    Gästebuch    Links     FFW-Fest 1999